AufKurs-Reisen
Willkommen auf » 2011 » Juli

Alle die auf Reisen gerne lange Wanderungen in entlegenen Gegenden unternehmen oder in den Bergen klettern, kennen die einsamen Seen und Flüsse, die mit keinem Boot zu erreichen sind. Mit dem Falt-Kanu Adhoc ist das jetzt kein Problem mehr. Dieses Kanu ist so konstruiert, dass es in fast jeden Rucksack passt. Nicht möglich, könnte man meinen! Oder?

weiterlesen »

Wie wäre es, eine andere Art von Urlaub zu genießen. Wo letzten Endes doch immer nur das Gleiche passiert, wird dieses Hotel, hier, zur Erfüllung mancher Reisenden. Statt blauem Meer, das Häusermeer im Hintergrund.

weiterlesen »

Quelle youtube.com

Peter Perl hat eine grässliche Familie, aber er selbst ist ein toller Kerl. Die schreckliche Schwester sammelt Vogelnester, der Babybruder ist eine echte Enttäuschung, und es gibt sehr viele unterschiedliche Arten von Papas. Zum Glück gibt es Oma Marie, den Heiligen Bonifatius, die reiche Lieblingstante und Papas neue Ehefrau.

Christine Nöstlingers Kinder stellen überraschende Fragen und geben verblüffende Antworten. So vielfältig wie ihre Sorgen, Vorstellungen, Beobachtungen und Träume sind diese neuen Gedichte. Faszinierend in ihrer vordergründigen Schlichtheit, lassen sie Untiefen und Zauber menschlichen Lebens und Zusammenlebens durchschimmern. Traurig sind sie und verschmitzt, voll Verwirrung, Hoffnung und Komik. Sensibel auf jeden Fall, genau beobachtet, und zusammen mit Heide Stöllingers Illustrationen ein wunderbarer Lyrikband, den man nicht mehr aus der Hand legen will.

weiterlesen »

Männer in Kilts, Klänge aus dem Dudelsack und natürlich Nessie, das liebenswerte, aber äußerst kontaktscheue Seeungeheuer – das gängige Schottland-Klischee lässt sich etwa auf diese Formel bringen. Wer mehr wissen will, ist mit dem mittlerweile in sechster Auflage vorliegenden Buch von Andreas Neumeier bestens bedient. Von den einsamen Stränden im Südwesten über die Highlands mit dem Touristenmagneten Loch Ness bis hin zu den Orkney- und Shetland-Inseln im äußersten Norden begleitet der Autor den Urlauber auf einer abwechslungsreichen Tour durch ein Land, dessen Reize insbesondere Individualtouristen schon lange begeistern………..

weiterlesen »

Annie (Kristen Wiig) ist über 40 und ungewollt Single. Als ihre Freundin Lillian (Maya Rudolph) sie bittet, ihre Trauzeugin bei ihrer Hochzeit zu sein, kommen bei Annie eifersüchtige Gefühle auf. Trotzdem gibt sie ihr Bestes, um für die Braut und die anderen Freundinnen eine Party zu organisieren und alles für die Hochzeit vorzubereiten. Doch leider ist Annie pleite und frustriert. Sie ist die Frau, die Chaos magisch anzieht. Damit geht es los. In einer edlen Boutique endet die Kleideranprobe in einem riesigen Desaster. Und der Ausflug nach Las Vegas scheint schon im Flugzeug eine Katastrophe zu werden…………………

weiterlesen »

Wer größere Touren mit dem Rucksack unternimmt ist immer sehr glücklich, wenn man Gewicht und Platz einsparen kann. Oft sind es die sperrigen Gegenstände, die viel Platz kosten. Der Soft Goods Schlafsack von dem Designer Jared Downs ist eine Offenbarung für jeden Trekkingtouristen.

weiterlesen »

“Ein aufgeschlagenes Buch ist Paris zu nennen, durch seine Straßen wandern, heißt lesen. So schwärmte Ludwig Börne, der Frankfurter Jude und kritische Publizist, von der Stadt, in die er geflohen war und wo er 1837 starb. Auch sein ihm verhasster Kontrahent, der Dichter Heinrich Heine, ebenso ein glühender Verehrer dieser Stadt, lebte und starb in Paris. Die wechselhafte Geschichte der Juden in Paris reicht zurück bis ins 6. Jahrhundert, ihr Schicksal war stets abhängig vom Wohlwollen der Herrschenden. Heute hat Paris die größte jüdische Gemeinde Europas. Sie ist vielfältig wie das europäische Judentum an sich: aschkenasische, sephardische, tunesische, algerische und osteuropäische Mitglieder gehören zur lebendigen Pariser Gemeinde, in der es angeblich mehr koschere Restaurants gibt als in New York. Das Herz des jüdischen Paris schlägt im Marais…………………

weiterlesen »

Wie oft steht man im Urlaub vor einem tollen Gebäude oder Kunstwerk und hat keinerlei Informationen. Oder man steht an einer Kreuzung und sucht das nächstgelegene Cafe oder ein Restaurant. Der Reiseführer ist tief im Rucksack verstaut und fragen kann man auch niemanden. Was für ein Glück, dass es jetzt von Nokia Live View gibt. Ein Blick aufs Smartphone und schon hat man alle wichtigen Informationen.

weiterlesen »

Yoga führt über einen kleinen Umweg zu einer Stärkung des Immunsystems und einer Verbesserung der Gesundheit.

weiterlesen »