AufKurs-Reisen
Willkommen auf » 2014 » Mai

Die einstmals gute Fee Maleficent (Angelina Jolie) belegt aus Rache die Königtochter Aurora (Elle Fanning) mit einem Fluch. Disneys 200 Millionen teure Neuerzählung von Dornröschen ist optisch sehr beeindruckend, doch im Inhalt eher nichtssagend………

weiterlesen »

Seit Jahrhunderten bestaunen die Menschen die karstige Schönheit des Burren als Naturwunder. Im Frühling wird der Fels in den zartesten Farben lebendig.

Am westlichsten Rand des Wild Atlantic Way angekommen, sieht man entlang gewundener Straßen plötzlich steinerne Rücken, nackte Felsen und riesige aufgerissene Kalkplatten zu einer weiten Landschaft geformt, die vom Mond abgebrochen und herabgefallen zu sein scheint. Fährt man aber tiefer in sie hinein und wandert entlang einsamer Pfade, entpuppt sich dieser irdische Mond als duftendes Paradies aus Wildpflanzen und Kräutern. Geht man über das steinerne Plateau, so klackt jede 25. Kalkplatte, weil sie sich von ihrer Auflage gelöst hat.

Und auf einer der Felsplatten an der Kante des Burren stehend, kann man unter seinen Füßen den Atlantik in unsichtbare Kavernen rauschen hören….weiter geht´s….

Irlands Gärten zeigen im Mai und Juni wieder ihre vom Golfstrom verwöhnte prachtvolle Vielfalt. Die Frage nach winterharten Pflanzen müssen sich irische Gärtner kaum stellen. Ob mit einheimischen Narzissen aus verführerischen Zuchten, Lavendel, Jasmin, Bougainvillea, Lilien, Farnen und Baumexoten aus aller Welt legen die Landhausgärten und Gartenparks einfach ihr traumhaftes Farbenkleid an. Und auch private Gärtner öffnen in dieser Zeit gerne ihre Tore für eine landesweite Odyssee erfahrungshungriger Gartenliebhaber.

weiterlesen »


Rea Garvey hat sich nach dem Ausstieg bei “The Voice of Germany” endlich wieder auf seine eigene Musik und auf seine irischen Wurzeln besonnen. Ein emotionales Album mit folkigem Touch. Weil er sehr stolz darauf ist, hat er die CD “Pride” getauft. Jeder Song ist ein purer Genuss. Besonders “All That Matters”, das Duett mit Heather Nova, verursacht Gänsehaut. Hiermit hat er mal wieder bewiesen, was für ein genialer Künstler in im steckt………

weiterlesen »

Das Brandalism-Project hat in 10 Städten Großbritanniens, an 2 Tagen, insgesamt 360 Werbetafeln besetzt. Und mit Kunstwerken von 38 internationalen Künstlern ausgetauscht. Die neu eingesetzten Poster wurden mit Themen, wie anti-kommerzielle Botschaften, Menschenrechte, Klimawandel, Fracking, oder Sparmaßnahmen betitelt. Das Video und die Presseerklärung folgen nach dem Break.

weiterlesen »

Nachdem dem mysteriösen Verschwinden des Fluges MH 370 der Malaysia Airlines, das für sehr viel Verwirrung gesorgt hat, bietet die Satellitenfirma Inmarsat eine interessante Lösung an, damit in Zukunft so etwas nicht noch einmal passieren kann. Die Fluggäste können sich mit einem kostenlosen Service regelmäßig tracken lassen. Alle 15 Minuten werden Ort, Richtung, Geschwindigkeit und Höhe des Flugzeugs an die Stationen von Inmarsat gesendet. Noch heute will Inmarsat das Projekt auf dem Treffen der International Civil Aviation Organization in Montreal vorstellen. Ales weitere findet man in der Pressemitteilung hinter dem Quell-Link.

Quelle inmarsat

Die kleinste kanarische Insel El Hierro ist geprägt von einer sehr steilen und zerklüfteten Küste, sowie von steilen Felswänden. Die extremen Gefälle bieten unzählige Aussichtspunkte. La Peña ist einer der bekanntesten Punkte. Hier hat der Stararchitekt und Künstler Cesar Manrique, aus Lanzarote, den wohl berühmtesten Aussichtspunkt auf El Hierro gestaltet – den Mirador de La Peña. Von hier hat man einen unbeschreiblichen schönen Ausblick auf den Atlantik……..

Von der Kanarischen Regierung wurde das Gebäude zum Bien de Interés Cultural erklärt, ein Ort von besonderer kultureller Bedeutung. Die Küche bietet erstklassige kanarische und internationale Spezialitäten…….

weiterlesen »

El Hierro, die kleinste der Kanarischen Inseln, mit nur 10.000 Einwohnern, haben etwas Erstaunliches geleistet, die vollständige Trennung vom traditionellen Stromnetz und sich ganz auf erneuerbare Energien festzulegen. Die Insel plant schon im nächsten Monat völlig autark zu werden, wenn der eigene 11,5-Megawatt-Windpark seine Arbeit aufnimmt. El Hierro hat bereits eine Wasserturbine, die Strom erzeugt, die zusätzliche Windkraft wird der Insel ermöglichen, völlig off-grid gehen…

weiterlesen »

Durch einen Störunfall, in einem Atomkraftwerk, kam vor Jahren die Ehefrau von Wissenschaftler Joe Brody (Bryan Cranston) ums Leben. Als jetzt eine angeblicher Naturkatastrophe die Welt in Atem hält, ahnt Brody, dass das mit dem Vorfall von damals in Verbindung steht. Während er seine Mitmenschen warnt, word jetzt sein Sohn (Aaron Taylor-Johnson) in die Geschehnisse hineingezogen………der Mix aus Drama und Action ist sehr spannend………..

USA/Japan 2014 – D. Bryan Cranston, Sally Hawkins R. Gareth Edwards. Filmstarts am 15. Mai 2014.

Quellewww.youtube.com

Besucher können das schöne Sunwapta Valley aus einer Höhe von 280 Metern durch den Glasboden der Aussichtsplattform beobachten. Der Skywalk wurde gebaut, um natürlichen Umgebung besser Beobachten zu können, ohne die Umwelt nachhaltig zu beeinträchtigen. Damit sich der Skywalk harmonisch in die Umwelt einpasst verwendeten die Designer einer Mischung aus wetterfestem Stahl, Glas und Holz. Toxin- und lackfreien Materialien wurden bei dem Bau verwendet.

weiterlesen »