AufKurs-Reisen
Willkommen auf » 2014 » August

Als der intergalaktische Draufgänger Peter (Chris Pratt) eine mysteriöse Waffe stiehlt, hat er viel Ärger am Hals. Er schließt sich notgedrungen mit vier Außenseitern zusammen……… trockener Humor und verrückte Helden bringen die Besucher zum Lachen…………

weiterlesen »

Nördlich des Ortes Sabinosa befindet sich der Kurort Pozo de la Salud. “Pozo de la Salud” ist vor allem als Kurort bekannt und befindet sich etwas nördlich des Ortes Sabinosa. Der Name übersetzt, heißt Gesundheitsbrunnen und ist für die heilende Wirkung des salzhaltigen, aber denn noch trinkbaren Wassers zurückzuführen….

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde der Brunnen gebohrt. Als bald danach eine Epidemie in Sabinosa ausbrach und alle Nutzer dieses Brunnens gesund blieben, wurde dessen Wasser Heilkräfte zugeschrieben. Das Wasser wurde laufend analysiert. Die Untersuchungen ergaben einen hohen Gehalt an Bikarbonaten und diversen Mineralien. Aus welchem Grund das Wasser heilend wirkt, wurde jedoch bis heute nicht vollständig geklärt. Und trotzdem erklärte die spanische Regierung das Brunnenwasser offiziell zum Heilwasser.

Text + Foto: Gudrun Steinmill-Hommel

Der Leuchtturm “Faro de Orchilla” steht an der Westküste der kleinen Insel El Hierros, er markiert mit dem Monumento al Meridiano das westlichste Ende der Insel. In der Vergangenheit war dieser Ort nicht nur der westlichste Punkt der Insel, sondern auch der damals bekannten Welt. Urlauber, die an diesem Ort waren, können ihren Bekannten und Freunden, heute noch beweisen, dass sie das „Ende der Welt“ besucht haben. Es ist nur ein Gang in das Touristenzentrum in Valverde, der Hauptstadt von El Hierro, dort erhält man auf Anfrage und gegen ein kleines Entgelt eine entsprechende Urkunde sowie nähere Informationen zum Leuchtturm…..

Gut zu wissen: Der spanische Kurzfilm »La Raya« von Regisseur Andrés Koppel schildert den damaligen Kampf des Leuchtturmwärters gegen die Verlegung des Nullmeridians nach Greenwich………

Bis zur Entdeckung Amerikas glaubte man das, aus diesem Grund wurde der Nullmeridian auf den Leuchtturm Faro de Orchilla gelegt, der für die aus Südamerika kommenden Schiffe wichtig ist. Und hätte uns jemand vor dem Urlaub gefragt, wo oder was „El Hierro“ ist, wir hätten nur raten können, „eine Stadt in Mexiko oder eine Insel im Pazifik? Oder ist es ein spanisches Nationalgericht ?“ Auf eine Insel im Atlantik wären wir nicht gekommen.

Fotos + Text: Gudrun Steinmill-Hommel

Bei der Planung dieser Reise, stellten wir fest, dass auch für die Angestellten im Reisebüro, der Urlaubsort noch weitgehend unbekannt war. Die Anreise gestaltete sich schwieriger als wir dachten. Das alles und mehr lässt den gestreßten „keine Zeit” Menschen“, schnell aufgeben. Über einen Privatkontakt mieteten wir eine Finka, fliegen pauschal bis Teneriffa, wechseln die Flughäfen und lassen uns auf die Warteliste nach „El Hierro“ eintragen…

“Wenn sie Glück haben, kommen sie noch heute mit auf die Nachbarinsel“, und wenn nicht, warten wir zwei Tage. Aufgeregt und unruhig stehen wir in der Halle und beobachten die Frau am Counter. Minuten werden zur Geduldsprobe, dann ein Zeichen, sie winkt uns heran.

weiterlesen »

Wenn es um Design geht, ist es schwer, Mutter Natur zu schlagen. Das ist der Grund, warum Speedo sich bei dem Aussehen dieser Schwimmflossen an den Buckelwalen orientierte. Die Speedo Nemesis Flossen haben spezielle gestaltete Kanäle, strategische Löcher und Kanten, um die grösstmöglichste Menge an Wasser zu verdrängen und damit schnelles Schwimmen oder Tauchen garantiert. Ausserdem sehen diese neuartigen Schwimmflossen auch noch sehr stylisch aus…

weiterlesen »

So verwandelt man recht einfach einen alten Motorradhelm in einen leuchtenden Helm der weithin sichtbar ist. Lightmode hat ein Design erfunden, um den Motorradhelm dauerhaft mit stylischen Leuchtdioden (EL) zu verschönern. Durch diese Änderung werden die Fahrer in der Nacht besser erkannt, zusätzlich zeigen sich die Helme im neuen aussergewöhnlichem Design. Video nach dem Break…….

weiterlesen »

Eine Reise entlang der malerischen Küste von Antrim findet ihre besten Partner in der Gastfreundschaft der privaten Bed & Breakfast Herbergen. Wie eine kleine Odyssee lässt sich der Weg von Belfast bis Derry-Londonderry gestalten, wenn man sich den liebevollen Gastgebern der B&Bs anvertraut.

Es ist nicht nur ein Bett, ein Frühstück und eine Küste voller Schönheit und frischer Atlantikbrise, die sie bieten. Dahinter steckt ihre Seele und Lebensart. Ihre Ortskenntnis, Weltoffenheit und Hilfsbereitschaft sind legendär und die Kunst, ihren Gästen auf fast geheimnisvolle Weise immer ein Gefühl von Glück für den Tag zu geben……

Und bei der Routenplanung hilft B&B Irelandmit der detaillierten Website www.bandbireland.com. Sie gibt Auskunft über die verschiedenen Arten von B&Bs, ob im Land- oder Stadthaus oder auf einer Farm und worauf die Gastgeber in ihrer Region spezialisiert sind. Zum Beispiel auf Outdoor-Aktivitäten und Wandern, Sport, Sightseeing oder Kochkünste…es geht weiter…..

Nach einer Kabinettsumbildung ist der amtierende Minister für Transport, Tourismus und Sport, Dr. Leo Varadkar, zum Gesundheitsminister ernannt worden. Für das Amt des Tourismusministers wurde der Parlamentarier Paschal Donohoe nominiert.

Paschal Donohoe hat ein Studium an der Universität Dublin im Trinity College mit Diplom in Politik und Betriebswirtschaft absolviert und Irland zuletzt als Minister für Europäische Angelegenheiten im Europäischen Parlament vertreten. Er ist Parteimitglied der Fine Gael, der zurzeit größten Volkspartei der Republik Irland, und wurde im Februar 2011 mit einem Spitzenwahlergebnis im Raum Dublin zum Abgeordneten des Dail Éireann ins parlamentarische Oberhaus gewählt…….

weiterlesen »

SAFARI Lexikon 3D nimmt euch mit auf eine Reise zu den Tieren Afrikas. Bequem vom Fernsehsessel aus könnt ihr die wilden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Durch atemberaubende 3D-Aufnahmen werdet ihr Giraffen, Paviane und Geparden beim Fressen, Spielen und Schlafen erleben, als befändet ihr euch selbst bei ihnen in der Savanne. In 20 Episoden von je drei Minuten lernt ihr alles darüber, wie die einzelnen Tiere aussehen, was sie fressen und wie sie zusammenleben. Warum hat ein Zebra Streifen? Was wiegt ein Nashorn? Warum kriegen Nilpferde keinen Sonnenbrand….

weiterlesen »

Im Aloft Hotel in Cupertino, California erfüllt ab dem 20 August ein Roboter-Butler fast alle Wünsche. Der einzige Haken, man muss Hotelgast sein um seine Dienste in Anspruch nehmen zu können. SaviOne genannt Botlr, ist ein Serviceroboter der für die Hotellerie und für Pflegedienste von der Firma Savioke entwickelt wurde. Fast alle Wünsche die man an die Rezeption richtet werden zukünftig vom Roboter-Butler gebracht. Also doch nur ein besserer Laufjunge. Ein Video nach dem Break

weiterlesen »