AufKurs-Reisen
Willkommen auf » EasyJet kündigt das erste Flugzeug auf Hybrid-Wasserstoff-Ebene an

EasyJet kündigt das erste Flugzeug auf Hybrid-Wasserstoff-Ebene an

EasyJet kündigte Pläne, für erste Versuche auf Hybrid-Wasserstoff-Ebene an. Das Luftfahrtunternehmen behauptet, dass der “Carbon Footprint” ihre Fahrgäste bereits 22 Prozent niedriger ist als bei diejenigen, die mit einer traditionellen Fluggesellschaft reisen. Die neue Hybrid-Wasserstoff-Ebene, wenn die Tests erfolgreich sind, wird den Verbrauch fossiler Brennstoffe drastisch verringern. Nur keine Aufregung, Flugzeuge müssen immer noch Düsentreibstoff verwenden, wenn sie in der Luft sind….

EasyJet hat ihre Inspiration von Studenten der Cranfield University. Das neue Hybrid-Flugzeug Konzept verstaut die Wasserstoff-Brennstoffzellen in den Laderaum des Flugzeugs. Hier wird dann die Energie der Flugzeugbremsen bei der Landung aufgefangen. Diese Energie kann das Flugzeug dann beim Rollen über das Flugfeld beim Start und bei der Landung verwenden. Bis zu 4 Prozent des gesamten Kraftstoff können so eingespart werden. Jährlich kommen nur für das Rollen rund vier Millionen Meilen im Umfeld von Flughäfen zusammen. Das Wasserstoffsystem würde 50.000 Tonnen Treibstoff pro Jahr sparen.

Einen Kommentar schreiben