AufKurs-Reisen
Willkommen auf » Italien-Spezial – ARTE-TV – Rom: Historisch ist in dieser Stadt alles….

Italien-Spezial – ARTE-TV – Rom: Historisch ist in dieser Stadt alles….

Zum Italien-Spezial auf ARTE erkundet Metropolis die ewige Stadt. Rom war die erste Metropole der Welt, die mehr als eine Million Einwohner hatte. Nach dem Untergang der antiken Stadt schrumpfte sie auf einige dutzend Tausend zusammen. Roms Geschichte ist geprägt von Aufstieg und Niedergang, von Epoche zu Epoche. Aber welchen Moment erlebt die Stadt heute? Wie steht es um das kulturelle Leben?

Die römische Fotografin Gilda Aloisi führt uns durch ihre Stadt. Sie verbindet eine Hass-Liebesbeziehung mit ihrer Heimat – einerseits sieht sie ihre Schönheit andererseits erfährt sie die Mühen, als junge Künstlerin, hier zu arbeiten. Für die Dichterin Sara Ventroni lebt Rom in einem Status des Abwartens, als ob die Römer in einem großen Wartesaal säßen, und darauf hoffen, dass endlich etwas passiert.

Für Stararchitekt Massimiliano Fuksas, dessen neues Kongresszentrum “La Nuvola” (die Wolke) eben eröffnet wurde, ist Rom so wie es immer war, ist und sein wird: die ewige Stadt.

Zeichen der Veränderung dagegen kommen aus der Nationalgalerie für Moderne Kunst und der Oper. Die neue Museumsleiterin Cristiana Collu hat die reiche Sammlung entstaubt und sorgt mit ihrem innovativen Ausstellungskonzept für Aufsehen. Das Teatro dell´Opera, das bis vor einigen Jahren noch kurz vor dem Bankrott stand, hat ebenfalls eine Revolution erlebt: mehr Aufführungen, neue Produktionen, Regiestars und ein Förderprogramm für 17 junge Künstler aus aller Welt, die am Haus arbeiten, studieren und produzieren. Die israelische Opernsängerin Reut Ventorero liebt Rom und stellt uns das FABBRICA Programm vor.

2 Kommentare

  1. Anja Ramstedt




    Meine Lieblingsstadt in Europa.

    Super!!!!!!!




  2. Zum Italien-Spezial auf ARTE erkundet Metropolis die ewige Stadt. Rom war die erste Metropole der Welt, die mehr als eine Million Einwohner hatte. Nach dem Untergang der antiken Stadt schrumpfte sie auf einige dutzend Tausend zusammen. Roms Geschichte ist gepragt von Aufstieg und Niedergang, von Epoche zu Epoche. Aber welchen Moment erlebt die Stadt heute? Wie steht es um das kulturelle Leben? weiterlesen

Einen Kommentar schreiben