AufKurs-Reisen
Willkommen auf » Peta – Neue Petition: Pferde in Ägypten ausgepeitscht….

Peta – Neue Petition: Pferde in Ägypten ausgepeitscht….

Touristen aus aller Welt strömen nach Ägypten, um sich die Pyramiden von Gizeh – eines der Sieben Weltwunder – anzusehen. Auf ihrer Sightseeing-Liste stehen häufig auch die Grabstätte von Sakkara und die Königsgräber von Luxor. Doch zwischen den beeindruckenden Bauwerken verbirgt sich die Schattenseite der Tourismusindustrie: Eine aktuelle Ermittlung von PETA Asia in Ägypten hat schrecklichen Missbrauch an Pferden und Kamelen zutage gebracht….

Die Tiere werden gezwungen, Besucher auf ihrem Rücken oder in Kutschen durch die historischen Stätten und Orte zu transportieren. Sie leiden unter der enormen Hitze und haben weder Zugang zu Nahrung noch Wasser oder Schatten. Viele der Kamele wurden auf dem berüchtigten Kamelmarkt von Birqash gekauft. Dort schlagen Männer mit Stöcken gnadenlos auf die Tiere ein.

Bitte helfen Sie mit und unterschreiben Sie unsere neue Petition an die ägyptische Tourismusministerin – jede Stimme zählt!

Ein Kommentar

  1. Angelika Stephan




    Jeder der Tier hält hat sie entsprechend der Bedürfnisse mit Wasser und Futter zu versorgen.
    Auch hat man die Verantwortung sie nur entsprechend ihre Leistungsmöglichkeit einzusetzen, ihnen Ruhephasen und medizinische Versorgung wenn Nötig zu geben.
    Jeder der sich daran nicht hält dürfte auch keinen Umgang mit Tieren haben.

Einen Kommentar schreiben