AufKurs-Reisen
Willkommen auf » 2020 » März

weiterlesen »

Cutter Jacob T. Swinney hat aus 100 Jahren Film die wichtigsten Einstellungen des jeweiligen Jahres herausgesucht und zu einem ganz besonderen Supercut zusammengestellt. Die Schlagzahl der Gänsehaut-Momente von 100 Jahren/100 Shots ist atemberaubend. Eine ganz besondere Art sich Filme anzusehen.

Zu kaum einer Zeit hat Berlin sich schneller verändert als in den Nachkriegsjahren. Konrad Haemmerling streift in seinem 1957 erstmals erschienen Buch durch die Straßen der geteilten Stadt und zeichnet ein lebendiges Bild von den Lebensgewohnheiten der Berliner zwischen Anpassung und Eigensinn.

Haemmerling blickt auf die Trümmerjahre, in denen die Stadt langsam neuen Lebensmut schöpfte, schildert die oft absurden Auswirkungen des Kalten Krieges auf den Alltag der Menschen, bestaunt die emporwachsenden Neubauten in Ost und West und folgt den Berlinern in Cafés weiterlesen »

Maryam (Mila AL Zahrani) ist Ärztin in Saudi-Arabien. Die schlechte Infrastruktur ihres Einsatzorts und der fehlende Respekt männlicher Patienten setzen ihr mächtig zu. Um etwas zu verändern kandidiert sie für den Stadtrat…..ein sehr berührender Appel für die Gleichberechtigung…..


Dtl./Saudi-Arabien 2019 – R. Haifaa Al Mansour – Filmstart am 12. März 2020.

weiterlesen »

15 Jahre nach Ende der gleichnamigen ARD-Serie plagt Lolle (Felicitas Woll) wieder das Gefühlschaos. Gemeinsam mit der unbekümmerten Dana (Janina Uhse) stolpert sie in eine Reihe von Problemen….gelungene Fortsetzung mit viel Spaß….
Dtl. 2019 – D. Jan Sosnick R. Franziska Meyer Prisce – Filmstarts am 19. März 2020.

Das Haschemitische Königreich Jordanien ist ein Hafen des Friedens und der Stabilität in einer krisengeschüttelten Region. Jordanien grenzt an Israel und die palästinensischen Autonomiegebiete, aber auch an Syrien, den Irak und Saudi-Arabien. Seit langer Zeit gelingt es dem Königreich mit viel Geschick, sich aus den Konflikten in der Region herauszuhalten. Doch wie lange noch? weiterlesen »

Allein und mit Neugier im Gepäck erkundet Nadine Pungs die Arabische Halbinsel: von Jordanien über Kuwait, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar, Oman bis an die Grenze des Jemen. Sie reitet mit Beduinen durch die Wüste, übernachtet in Zelten und Wolkenkratzern, spricht mit Gastarbeitern und Geflüchteten.


Sie trifft einen Scheich und hat sogar eine Audienz bei einer waschechten Prinzessin. Pungs sammelt Geschichten aus dem Orient und fügt aus ihren Begegnungen und Beobachtungen ein schillerndes Mosaik des heutigen Arabien zusammen.

weiterlesen »