AufKurs-Reisen
Willkommen auf » Buch

Ob in Baku, Singapur oder Cornwall, auf Haiti oder Neuseeland: Jeder Ort hat seine Geschichte, oft unerwartet, ungewöhnlich oder völlig unbekannt. Der renommierte Historiker Norman Davies hat sich auf die Suche nach diesen Geschichten gemacht.

Sein Buch “Ins Unbekannte” ist ein Reisebericht der besonderen Art: eine Weltreise in die Vergangenheit, eine historische Spurensuche. Im Alter von 73 Jahren reist Davies von der südlichsten Spitze der Südseeinseln bis zum Nordkap einmal rund um den Globus. So entstand ein sehr persönliches Reisetagebuch, das gleichzeitig ein Füllhorn an historischem Wissen und überraschenden Fakten bereithält. weiterlesen »


Illustration/Foto: Gudy Steinmill-Hommel

Es ist stockfinster, kalt und ziemlich unheimlich: Die Tiefsee wirkt nicht gerade lebensfreundlich. Trotzdem beherbergt diese Unterwasserwelt eine erstaunliche Anzahl unterschiedlichster Meerestiere. Doch nur selten bekommen wir Einblicke in das Leben und Verhalten dieser teils bildschönen, raffinierten, bizarren und teils gruseligen Wesen.

Der Biologe und Naturfotograf Solvin Zankl gibt den vermeintlichen Monstern der Tiefsee ein Gesicht. Auf sechs Expeditionen zwischen Spitzbergen, Kapstadt und Ostasien taucht er ab, holt Korallen, Fische, Garnelen, Tintenfische, und winzige Plankton-Organismen vor die Kamera und hält sie in aufwendig gestalteten Fotos fest. So haben Sie die Tiere der Tiefsee noch nie gesehen! weiterlesen »

Deutschland nach 1945: Klara und Leon haben überlebt – mit der Geburt ihres Sohnes Bärel wollen sie die Erinnerungen an Lager, Flucht und Verfolgung hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen. Doch eine erschütternde Begegnung zwingt Klara, die dunklen Kapitel erneut aufzuschlagen.


Illustration/Foto: Gudy Steinmill-Hommel

Eisblumen am Fenster sind der einzige Schmuck bei der Trauung von Klara und Leon Bromberger im Januar 1946. Eine Feier ohne Familie, Klara und Leon sind die einzigen Überlebenden, nur eine goldene Armbanduhr ist als Andenken geblieben. Mit der Geburt ihres Sohnes Bärel – er ist das erste jüdische Kind seit Kriegsende, das in Frankfurt in einem katholischen Krankenhaus geboren wird – soll die Zeit endlich vorwärtslaufen. weiterlesen »

Weshalb zieht die Nacht uns so magisch an? Warum ist sie seit jeher eine Projektionsfläche für unsere Ängste und Wünsche, für Märchen und Geschichten?

Illustration: Gudy Steinmill-Hommel..

Dirk Liesemer wagt sich ein Jahr lang immer wieder in die Einsamkeit der Finsternis. Er erkundet Deutschland im Wechsel der Jahreszeiten: die dunkelste Region ebenso wie das Ruhrgebiet, eine der hellsten Gegenden Europas. Er verfolgt die Weißen Nächte auf Usedom, wandert zu später Stunde durch Wien und besteigt in der Schweiz einen Berg, um die Schwärze der Nacht kennenzulernen. Dabei trifft er Märchensammler und Astronomen, Jäger, Esoteriker und Vogelkundler – und erzählt von Lichtverschmutzung, dem Tanz der Glühwürmchen und der Stille unterm Sternenhimmel. Das Buch ist im Malik Verlag erschienen – auch über Amazon zu bestellen.

Die ersten Siedler schaufelten Gräben, bauten Deiche, entwässerten die Region südlich der Elbe. Sie teilten das Alte Land von West bis Ost in drei Meilen auf. Orientierungspunkte sind drei Flüsse, die nahezu im rechten Winkel auf die Elbe stoßen.

Die erste Meile reicht von der Schwinge bis zur Lühe, die zweite von der Lühe bis zur Este, die dritte von hier bis zur Süderelbe. Heute ist das Alte Land das größte Obstanbaugebiet Nordeuropas. Ein Rausch in Weiß und Rosa, wenn 17 Millionen Bäume blühen. Aber es gibt so viel mehr als Äpfel, Birnen und Kirschen. Einzigartige Altländer Baukunst. Hochtechnologie für die Gegenwart und die Zukunft. Spannende und geheimnisvolle Geschichten. Und an versteckten Orten meint man, die Ozeanriesen greifen zu können.
Das Buch ist im Emons Verlag erschienen – auch über Amazon zu bestellen.

Der Cerro Torre, Patagoniens spektakulärste Felsnadel, ist ein Mythos. Seit der Tragödie 1959, als Cesare Maestri behauptete, mit Toni Egger den Gipfel erreicht zu haben, bevor eine Lawine seinen Kameraden in den Tod riss, gibt es Spekulationen über Fakten und Fiktion. Reinhold Messner, der den Berg selbst nie bestieg und jeden um das Torre-Erlebnis beneidet, hat für eine Filmdokumentation und für dieses Buch viele Interviews geführt, wertet neue Erkenntnisse aus und bringt Licht ins Dunkel.

Gespannt erfährt der Leser, wer die eigentlichen Helden eines der schwierigsten und schönsten Berge der Welt sind. Er verfolgt, wie der Torre seine Geheimnisse preisgibt – und warum der Tod Toni Eggers wohl nie aufgeklärt werden wird. Das Buch ist bei Malik – National Geographic erschienen – auch über Amazon zu bestellen.

Zu kaum einer Zeit hat Berlin sich schneller verändert als in den Nachkriegsjahren. Konrad Haemmerling streift in seinem 1957 erstmals erschienen Buch durch die Straßen der geteilten Stadt und zeichnet ein lebendiges Bild von den Lebensgewohnheiten der Berliner zwischen Anpassung und Eigensinn.

Haemmerling blickt auf die Trümmerjahre, in denen die Stadt langsam neuen Lebensmut schöpfte, schildert die oft absurden Auswirkungen des Kalten Krieges auf den Alltag der Menschen, bestaunt die emporwachsenden Neubauten in Ost und West und folgt den Berlinern in Cafés weiterlesen »

Allein und mit Neugier im Gepäck erkundet Nadine Pungs die Arabische Halbinsel: von Jordanien über Kuwait, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar, Oman bis an die Grenze des Jemen. Sie reitet mit Beduinen durch die Wüste, übernachtet in Zelten und Wolkenkratzern, spricht mit Gastarbeitern und Geflüchteten.


Sie trifft einen Scheich und hat sogar eine Audienz bei einer waschechten Prinzessin. Pungs sammelt Geschichten aus dem Orient und fügt aus ihren Begegnungen und Beobachtungen ein schillerndes Mosaik des heutigen Arabien zusammen.

weiterlesen »

Der ADAC Campingführer für Südeuropa beschreibt die 2.900 attraktivsten Campingplätze in 19 Ländern. Mit dem umfassenden Überblick über Ausstattung und Angebot – von der treffenden Kurzcharakteristik bis hin zu allen wichtigen Detailinformationen. Die Daten werden von den hoch qualifizierten Inspekteuren erhoben, die jährlich rund 1.200 Campingplätze inspizieren.

Eine große Hilfe bei der Auswahl des geeigneten Urlaubsziels ist die Gesamtbewertung mit bis zu 5 Sternen und die differenzierte ADAC Campingplatz-Klassifikation nach verschiedenen Kategorien. Zusätzlich zeigen klare Piktogramme an, für welche Zielgruppen ein Campingplatz besonders geeignet ist. Die aktuell ermittelten Preise sind detailliert inklusive aller Nebenkosten aufgeschlüsselt, und für den schnellen Überblick gibt es den ADAC Vergleichspreis für eine Musterfamilie. weiterlesen »

Der hohe Norden ist reich an Sagen und Mythen. Sagenhafte Nordwelt bietet fantastische Einblicke in magische Welten von Norwegen über die Färöer Inseln und Island nach Schottland und setzt ihre sagenumwobenen Orte in atmosphärischen Landschaftsaufnahmen in Szene.

Mystische Bilder und spannende Texte zu Mythen und Legenden lassen die Anwesenheit von Geistern, Elfen und Kobolden förmlich spüren, und führen in längst vergangene, verzauberte Zeiten.

Nordlichter, stille Seen, verwunschene Fjorde, magische Wälder und schroffe Küsten ziehen einen unmittelbar in den Bann und bilden eine Welt voller faszinierender Geschichten und Gestalten. Der Bildband ist bei Frederking & Thaler Verlag erschienen 49,99 Euro – auch über Amazon zu bestellen.