AufKurs-Reisen
Willkommen auf » Kultur

Es gibt Leute, die schlagen mit der Faust auf die Theke, und es gibt Leute, die stehen dahinter und fragen: »Und was darf es für Sie sein?« Die Eisverkäuferin Nuphar Schalev gehört eindeutig in die zweite Kategorie: An dem Gesicht des Mädchens bleibt kein Blick länger hängen als notwendig. Doch als sie eines Tages ein Missverständnis zu einer Lüge formt, ändert sich alles, und sie rückt ins Zentrum des öffentlichen Interesses…. weiterlesen »

Das Mário Martins Atelier hat die ‘casa elíptica’ entworfen, auf einem natürlich abfallenden Gelände in Luz, Portugal. Das Schema, das hier von Fernando Guerra fotografiert wurde, hebt die Leichtigkeit des Küstengebiets hervor, während die natürlichen Formen der Landschaft das Haus umgibt. Die einheitlichen Innen- und Außenräume sind in einem intensives Weiß, ein Merkmal vieler Häuser entlang der Küste. Mário Martins hat versucht, eine Verbindung zu dem bestehenden, benachbarten Häusern im Osten zu schaffen, um das städtische Gleichgewicht zu erhalten.

„Der Maler Ayax Mazyrka [...], eine der bedeutendsten Erscheinungen der Kunstgeschichte, hat niemals existiert. Seine Werke sind gefälscht, und die Geschichte seines Lebens ist eine Fiktion.“ Schon im zarten Alter von fünf Jahren beginnt die Fälscherkarriere von Anton Velhagen. Versehentlich zerstört er eine Miniatur des Prager Misthaufens – und ersetzt das Werk kurzerhand durch Aschereste aus dem Kamin. Vorbild des Jungen ist sein Onkel Robert Guiscard, der „König der Fälscher“, der im Haus seiner Schwester (Antons Ziehmutter) ein- und ausgeht. Guiscard erfindet nicht nur den barocken Maler Ayax Mazyrka samt seiner Werke. Er macht seine Fälschung perfekt und erdenkt sogar einen Kunsthistoriker, der die Biografie des Malers schrieb. Und auch die eigene Familie ist vor dem Fälscher nicht sicher.

weiterlesen »

Für den siebenjährigen Adrian (Jeremy Miliker) ist das Leben mit seiner liebevollen, aber drogensüchtigen Mutter Helga (Verena Altenberger) ein einzigartiges Abenteuer. Doch dann setzt sich ihr Dealer im Wohnzimmer eine Überdosis. Der Filmemacher Adrian Goiginger arbeitet schonungslos seine Kindheit auf….

Österr./Dtl. 2017 – D. Verena Altenberger, Michael Pink, Lukas Miko, Michael Pink, Philipp Stix B. + R. Andrian Goiginger – Filmstart am 28. September 2017.

El Hierro, die kleinste der Kanarischen Inseln mit nur 10.000 Einwohnern, haben etwas Erstaunliches geleistet, die vollständige Trennung vom traditionellen Stromnetz und sich ganz auf erneuerbare Energien festzulegen. Die Insel plant schon im nächsten Monat völlig autark zu werden, wenn der eigene 11,5-Megawatt-Windpark seine Arbeit aufnimmt. El Hierro hat bereits eine Wasserturbine, die Strom erzeugt, die zusätzliche Windkraft wird der Insel ermöglichen, völlig off-grid gehen…

Die Insel erzeugt mit den Wasserkraftanlagen genug Strom für den gesamten Wohnbedarf, die Windkraft ermöglicht El Hierro, ein wenig mehr Leistung zu erzeugen um frisches Wasser aus der Nähe des Hafens auf die Insel zu pumpen, in ein Wasser-Reservoir 2.300 Meter über dem Meer. Wenn es nicht genug Wind für den Strombedarf gibt, kann das Wasser freigesetzt werden, um in die Wasserkraftanlagen gespeist zu werden, um mehr Energie zu erzeugen, sodass die Insel für immer genug Leistung hat, um die Dinge des Lebens am Laufen zu halten.

Die kleinste kanarische Insel El Hierro ist geprägt von einer sehr steilen und zerklüfteten Küste, sowie von steilen Felswänden. Die extremen Gefälle bieten unzählige Aussichtspunkte. La Peña ist einer der bekanntesten Punkte. Hier hat der Stararchitekt und Künstler Cesar Manrique, aus Lanzarote, den wohl berühmtesten Aussichtspunkt auf El Hierro gestaltet – den Mirador de La Peña. Von hier hat man einen unbeschreiblichen schönen Ausblick auf den Atlantik……..

Von der Kanarischen Regierung wurde das Gebäude zum Bien de Interés Cultural erklärt, ein Ort von besonderer kultureller Bedeutung. Die Küche bietet erstklassige kanarische und internationale Spezialitäten…….

weiterlesen »

Der Geigen-Virtuose David Garrett meldet sich fulminant zurück, mit seinem neuen Album Rock Revolution. David Garrett interpretiert auf seine ganz spezielle und großartigen Weise Rock- und Pop-Klassiker von wie Phil Collins, Prince, The Verve oder Rage Against The Machine; aber auch eigene, neue Kompositionen des Geigers sind darin enthalten. Rock Revolution präsentiert David Garretts außergewöhnliches Talent und beweist, dass er zu den vielseitigsten und versiertesten Künstlern gehört.

Der smarte Linienflugpilot Barry Seal (Tom Cruise) wird unerwartet von der CIA rekrutiert. Er soll mit seinen Flugkünsten Operationen in Südamerika unterstützen. Bald entdeckt er, dass es auch bei der Gegenseite etwas zu holen gibt. Kurz entschlossen beginnt Barry für das Medellin-Kartell Drogen in die USA zu schmuggeln und Waffen für die Contra-Guerilla nach Nicaragua….. die Verfilmung ist ein rasanter Actionknaller mit Tom Cruise in Bestform…..

USA 2017 – Tom Cruise, Sarah Wright, Domhnall Gleeson R. Doug Liman – Filmstarts am 7. September 2017.

Ein Schriftsteller wird zu einer Kreuzfahrt eingeladen, nicht als zahlender Passagier, sondern als sogenannter »Gastkünstler«. Ein anständiges Honorar, die Kabine mit Außenbalkon, freie Verpflegung und andere kostenlose Annehmlichkeiten können ihn aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass in dem 18seitigen Begleitschreiben der Einladung ungeahnte Pflichten und darin allerlei Peinlichkeiten lauern, gerade für einen Schriftsteller, der die Einsamkeit liebt und nicht auf ein Schiff mit 5000 aufgedrehten und sonnenhungrigen Passagieren gehört.

Doch er macht sich die Entscheidung nicht leicht und schreibt zum Vergnügen der Leser einen langen Antwortbrief an die Reederei, in dem er auf humorvoll-präzise Art die Absurdität einer solchen Kombination von Schriftstellerei und Kreuzfahrtschifffahrt offenlegt….

weiterlesen »

Der Architekt Takei Nabeshima hat neue Entwürfe für ein extravagantes Beton-Ferienhaus veröffentlicht, das ein Teil der “Solo Houses Serie” des französischen Entwickler Christian Bourdais ist. Die von Makoto Takei und Chie Nabeshima in Tokio geführte Firma, ist eines der 15 Unternehmen, die von Bourdais beauftragt wurden, ein ultimatives Ferienhaus zu entwerfen, das in der spanischen Bergregion Matarraña als Teil des Solo Houses Projektes gebaut wird.