AufKurs-Reisen
Willkommen auf

London – Lord Richard Croft, Vater der jungen Lara (Alicia Vikander) ist seit Jahren verschollen. Als sie beim illegalen Radrennen durchs East End von der Polizei erwischt wird und mal wieder pleite ist, will Lara doch noch die Todeserklärung unterschreiben und das Erbe antreten. Duch ein chinesisches Puzzle ihres Vaters findet sie Hinweise auf das geheime Grab der Kaiserin Himiko…der Film ist spannend und perfekt besetzt

USA/GB – 2018 D. Alicia Vikander, Daniel Wu, R. Roar Uthaug – Filmstarts am 15. März 2018.

Hyperloop Transportation Technologies hat mit unterschiedlichen Institutionen mehrere Vereinbarungen abgeschlossen, um die Zukunft des Hyperloop-Transportsystem zu sichern. Jetzt folgt eine Machbarkeitsstudie, die untersucht, ob die Idee Realität werden kann. In dieser Woche unterzeichnete Hyperloop Transportation Technologies (HTT), welches ein Transportsystem mit Hilfe eines Hochgeschwindigkeitstunnel entwickeln will, eine Vereinbarung mit der North Ohio Areawide Coordinating Agency und dem Illinois Department of Transportation. Dieses Vertrages könnte eine Hyperloop-Verbindung zwischen Chicago und Cleveland einmal real werden lassen. Ersteinmal soll eine Machbarkeitsstudie in den Regionen durchgeführt werden. Ein unabhängiges Ingenieurbüro soll eine Analyse auf der Strecke zwischen Cleveland und Chicago einleiten, diese wird sechs bis zwölf Monaten dauern. Ziel ist es, mögliche Routen, Standorte für Bahnhofe, anfallende Kosten und potenzielle Fahrgastzahlen zu ermitteln.


weiterlesen »

Seit mehr als zwei Jahrtausenden ist Marseille ein Ort der Begegnung zwischen Nord- und Südeuropa und ein Drehkreuz für Reisende und Waren. / Im 19. Jahrhundert war Brasilien für kurze Zeit ein Kaiserreich – eine wenig bekannte Episode in der Geschichte des Landes. / Seit mehr als 200 Jahren ist der Union Square in Manhattan ein wichtiger Treffpunkt für alle New Yorker.

weiterlesen »

„Die Verlegerin“ ist Katharine Grahams bewegende Autobiographie und gleichzeitig ein Spiegel der amerikanischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts. Mit 46 Jahren wurde Graham unvermutet Verlegerin der Washington Post, nachdem sich ihr Mann – der frühere „Post“-Verleger – das Leben genommen hatte. Sie fühlte sich zunächst unwohl in der Männerwelt des Journalismus und lehnte dennoch alle Verkaufsofferten ab.

Ihre mutigen Entscheidungen prägen die Zeitung bis heute. 1971 lässt die streng geheimen „Pentagon-Papiere“ über den Vietnam-Krieg veröffentlichen, trotz drohender Strafe wegen Landesverrat. Ein Jahr später gibt sie ihren Redakteuren Rückendeckung bei der Enthüllung der Watergate-Affäre, die den US-Präsidenten das Amt kostete. Graham wurde als mächtigste Frau Amerikas gefeiert. „Sie stürzte Richard Nixon“, titelte „Die Zeit“ später…. weiterlesen »

Die Washington Post legte sich schon drei Jahre vor dem “Watergate-Skandal” mit der US-Regierung an. Steven Spielberg rekonstruiert den Nervenkrieg um die “Pentagon-Papiere” und ganz nebenbei schreibt er Hollywood-Geschichte: Meryl Streep trifft erstmal auf Tom Hanks: Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) wird 1971 Chefredakteur ein skandalöser Report über den Vietnamkrieg zugespielt. Lässt Post-Verlegerin Katharine (Meryl Streep) ihn drucken, droht ein Prozess, der den Verlag ruiniert. In Zeiten der von Donald Trumps “Fakes News” kommt der packende Politkrimi genau zur richtigen Zeit….

USA – 2017 D. Sarah Paulson, Meryl Streep, Tom Hanks – R. Steven Spielberg – Filmstarts am 22. Februar 2018.

Der Sprung von einem Berg mit nur ein paar dünnen Stoffflügeln unter den Armen ist schon gefährlich genug. Die professionellen Wingsuit-Flieger Fred Fugen und Vince Reffet wollten es noch ein bisschen gefährlicher und entschieden in luftiger Höhe zu landen. Nur ein paar Meter vom sich drehenden Propeller des Flugzeugs entfernt. Die Beiden, die sich Soul Flyers nennen, übten den Stunt über 100 Mal, bevor sie überall Kameras anschnallten, um die Action einzufangen und vom Berg Jungfrau in der Schweiz zu springen.

Heinz Staffelbach, Autor mehrerer erfolgreicher Bücher im Bereich Natur und Landschaft, stellt in diesem neuen, prächtigen Band zwanzig der schönsten und urtümlichsten Regionen in den Schweizer Alpen vor. Er führt den Leser durch alte Wälder, zu einsamen Bergseen, mächtigen Gletschern und auf Berge mit imposanter Rundsicht. Die Texte, die in enger Zusammenarbeit mit Pro Natura und anderen Umweltschutzgruppen entstanden sind, gehen auf die Natur, die Ökologie, die Tier- und Pflanzenwelt der Region ein. Der ausführliche Informationsteil enthält alle Angaben, um einen Ausflug in die beschriebenen Regionen zu planen: Anreise und Unterkunft, die schönsten Wanderungen und Hüttentouren, wertvolle Tipps für Familien und zum Beobachten von Tieren wie Steinböcken, Gämsen und Murmeltieren.

Alle vorgeschlagenen Touren eignen sich für Bergwanderer, viele auch für Familien mit Kindern. Das Buch richtet sich an alle, die die unverfälschte Bergnatur lieben und erleben wollen: Wanderer und Bergsteiger, Tierbeobachter und Pflanzenfreunde und alle, die mehr über die neuen Schutzgebiete der Alpen wissen wollen. weiterlesen »

Urlaubszeit, gleich Reisezeit aber auch die Erholungszeit. Dazu gehört natürlich die Bewegung, denn die macht nicht nur Spaß, sondern fördert die Gesundheit. Bei all der Hektik, die uns täglich im Leben begegnet, uns nervös macht und der wir nicht immer ausweichen können, ist es wichtig Wege zu finden, die uns mehr Gelassenheit bringen. Um das Richtige und Individuelle zu entdecken, sollte man sich etwas Zeit nehmen. Damit der Reisende genau das herausfindet, was für ihn im Urlaub das Optimalste herausholt. Mit dem Satz “Ich bin dann mal weg”, hat Hape Kerkeling schon viele Menschen auf eine ideale Idee gebracht, um sich wieder ins Lot zu bringen. Es muss aber nicht unbedingt der Jacobsweg sein, der einen in Harmonie bringt und damit die Gesundheit unterstützt, es gibt viele unterschiedliche Alternativen.

Schon mal an Wandern gedacht? Neben all den anderen Sportarten, die es gibt, ist Wandern ein sehr gesunder Sport. Und wo man es macht ist eigentlich egal, ob in Deutschland, Portugal, Spanien oder Irland. Was für den einen gut sein mag, muss für den anderen noch lange nicht dasselbe sein…..

Der eine bevorzugt das Mountainbike, andere Laufen gerne oder gehen bevorzugt schwimmen. Zu anstrengende Touren müssen es allerings nicht sein, auch nicht das schweißtreibende Training im Fitnessstudio, was bis zur Erschöpfung paktiziert wird. Wir bevorzugen auf jeden Fall das Wandern. Und das in einer wunderschönen Landschaft z. B. Irland. Hier finden wir alles, was uns beim Wandern begeistert und Freude bereitet.


Fotografie – Gudrun Steinmill-Hommel

Der sanfte Übergang einer grandiosen Küstenlandschaft, wandern in einer märchenhaften Wildnis, Schritt für Schritt sich entschleunigen, eine großartige Kombination. Begleitet vom herrlichen Panoramablick der Berge und dem Atlantik, diese einmalige abwechslungreiche Landschaft, die Irland bietet, gehört für uns zu den eindrucksvollsten Momenten und zum schönsten Urlaubserlebnis. Anspruchsvolle Wanderer finden meistens immer ein gutes Angebot, wo sie beliebte Ruheoasen in der Stille in den Berge in unverbrauchte Natur hoch über dem Atlantik erkunden können.

Vor Monaten wurde ihre Tochter ermordet und die Polizeit hat nicht einen Verdächtigen. Das reicht Mildred (Frances McDormand) sie zieht andere Seiten auf und mietet Plakatwände am Ortseingang der Kleinstadt Ebbing, auf den sie Sheriff Willoughby (Woody Harrelson) die Hölle heißmacht. Kaum einer hat Verständniss für ihre Aktion, am wenigsten der debile Officer Dixon (Sam Rockwell)….traurige Story mit schwarzem Humor die auch als herzergreifende Komödie durchgeht…

USA/GB 2017 – D.Peter Dinklage, Woody Harrelson,Frances McDormand – Filmstarts am 25. Januar 2018.

2017 hat uns in den Bann gezogen. Von den Tiefen des Ozeans bis in den Himmel, erlebt hier unsere Lieblings-GoPro-Momente, eine epischen Reise….